KONVEKTA AG

Zukunftsfähige Innovationen

Zukunftsfähigkeit durch Innovation

Vorsprung durch Nachhaltigkeit - das sind nicht nur Worte für uns und unsere Mitarbeiter, sondern dieses Motto wird gelebt.

Viele innovative Entwicklungen der Firma Konvekta sind heute Standard und werden in allen Klimaanlagen verbaut.

Einige Beispiele:

  • Konvekta ist Entdecker der Eignung von CO2 als Kältemittel in der mobilen Anwendung und Entwickler der ersten mobilen CO2 Wärmepumpe für Busse und Schienenfahrzeuge.
  • Konvekta war der erste Klimaanlagenhersteller, der wiederverwendbare Metall-Gewebe-Filter eingesetzt hat.
  • Die erste vollautomatische Steuerung, die Leistung dem Bedarf angepasst hat, wodurch der Energieverbrauch deutlich gesenkt wurde.
  • Die ersten Komponenten aus Aluminium, diese waren deutlich leichter und sparten Gewicht und somit Energie ein
  • Auch das erste ökologische Gehäusekonzept mit Verwendung von Hochleistungsmaterialien, die zum einen der Energieverbrauch senken aber auch 100% recycelbar sind.

Die CO2-Wärmepumpe ist die klimaschonende Alternative

CO2-Wärmepumpen sind nachhaltig und umweltschonend durch das umweltfreundliche Kältemittel CO2. Ohne Emissionen zu erzeugen können Busse und Schienenfahrzeuge im Sommer angenehm für Fahrer und Fahrgäste gekühlt werden, im Winter wird der Innenraum mit Hilfe der Umgebungsluft wohlig warm geheizt.

Mit natürlichem CO2 als Kältemittel lassen sich erhebliche Energieeinsparungen im Kühl- und Heizbetrieb erzielen, denn CO2 hat einen bis zu 20 % höheren Wirkungsgrad als chemische Kältemittel, dementsprechend wird die Zieltemperatur auch 20 % schneller erreicht.
Als natürlicher Bestandteil der Luft hat CO2 ein Treibhauspotential von lediglich Faktor 1 – chemische Kältemittel liegen um ein 1000-faches höher oder sie sind brennbar und die Zerfallsprodukte sind gefährlich für die Umwelt!


CO2 (R744) als natürliches Kältemittel ist die klimaschonende Alternative zu den heutzutage üblichen chemischen Kältemitteln.
 

Weitere Informationen >>>


Die Konvekta CO2 Wärmepumpe für Schienenfahrzeuge arbeitet hocheffizient:

um 100 % Wärme zu erzielen benötigt die Wärmepumpe nur einen Bruchteil an zugeführter Energie. Der Energieverbrauch im Vergleich zeigt auf, dass von den möglichen Klimatisierungsvarianten die Wärmepumpe am energiesparendsten ist. Die CO2 Wärmepumpe benötigt bestenfalls nur ein Drittel Antriebsenergie für 100% Leistung.