KONVEKTA AG

Mit Effizienz und Innovation in die Zukunft

Den Fokus auf der diesjährigen Busworld – der weltweit größten Fachausstellung für Linien- und Reisebusse in Brüssel - legt die Konvekta AG ein weiteres Mal auf die Elektromobilität. In Halle 5 Stand 516a stellt Konvekta erstmalig den schnellladefähigen, modularen Wärmespeicherkonzept HEAT2GO für elektrische Stadtbusse vor. Dieser setzt neue Maßstäbe in puncto energiesparender und emissionsloser Heizung „zum Mitnehmen“. Mehr als eine Stunde kontinuierliche Wärme, bei einer Kapazität von 10 kWh, steht dem Elektrobus zur Verfügung und dies ganz ohne die Batterien zu belasten.

Des Weiteren werden auf dem Stand in Halle 5 mehrere Varianten der Produktlinie der  Konvekta-CO2-Wärmepumpe ausgestellt. Mit 0-Emissionen und Wärme aus der Umgebungsluft senken diese Thermosysteme den Jahresenergieverbrauch, der zum Kühlen und Heizen regulär benötigt wird, um über 50%. Hinzu kommt, dass die CO2-Wärmepumpen – betrieben mit dem Kältemittel CO2 – zusätzliche ökologische und ökonomische Vorteile für Betreiber und Umwelt bringen.

 

 

 

Emissionsfreie und wirtschaftliche Beheizung von E-Bussen

Bei der Anschaffung von Elektrobussen hat man heute die Wahl zwischen zwei Varianten. Möglichkeit eins – größere, kostspielige, schwere Batterien, deren Kapazität auch für die Beheizung reicht oder Möglichkeit zwei - eine thermische Konvekta-Heizungsvariante zur Temperierung, die Kosten und Energieverbrauch reduziert.
Im Stadtverkehr spielt der Energieverbrauch für das Heizen und Kühlen eine große Rolle, da dieser einen erheblichen Einfluss auf die Reichweite und damit den Einsatz der Omnibusse hat. Wird die für das Thermomanagement benötigte Energie aus dem begrenzten Vorrat der Batterien entnommen, so kann das sowohl im Sommer aber noch stärker im Winter zu beträchtlichen Einschränkungen in der Einsatzplanung der Busse führen. Aktuelle Tests zeigen, dass in sehr warmen oder kalten Monaten die Fahrzeuge zeitweise mehr Energie zur Temperierung benötigen als zum Fahren / für den Antrieb.


HEAT2GO – Günstige Wärme zum Mitnehmen

Konvekta – Vorreiter in der Entwicklung alternativer Methoden zur mobilen Klimatisierung  - stellt neben den seriell gefertigten Wärmepumpenvarianten eine weitere Idee für das energiesparende Beheizen von Elektrobussen vor. Das Forschungsprojekt HEAT2GO – eine gemeinsame Entwicklung des Fraunhofer Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme - ist ein schnellladefähiger, modularer Latent-Wärmespeicher für elektrische Stadtbusse. Dieser Wärmespeicher nimmt  in einem geringen Zeitfenster zugeführte thermische Energie, durch einen Wechsel des Aggregatzustandes  von fest zu flüssig, auf. Die nunmehr gespeicherte Wärmeenergie wird während der weiteren Fahrt kontinuierlich an den Fahrerarbeitsplatz, den Fahrgastraum sowie an temperaturbedürftige Nebenverbraucher abgegeben. Hierfür benötigt das System keine Energie aus den Bordbatterien. Über eine Stunde kontinuierliche Wärme bei einer Kapazität von Kilowattstunde kWh steht dem Elektrobus zur Verfügung. Durch den modularen Aufbau kann die Kapazität an die unterschiedlichen Anforderungen angepasst werden.
HEAT2GO eignet sich für OppCharger genauso wie für Depotcharger. Beim Opportunity-Charging werden an den Schnellladepunkten auf den Buslinien nicht nur die Batterien der Busse per Pantographen geladen, sondern auch innerhalb der wenigen Minuten der Latent-Wärmespeicher. Parallel wird die beim Laden entstehende Wärmeenergie im Bedarfsfall direkt für die Beheizung des Innenraumes genutzt und so die Gesamteffizienz noch weiter gesteigert.
Das System integriert sich perfekt in moderne Thermomanagementkonzepte wie z.B. die CO2-Wärmepumpe für Depotcharger. Hierbei ist der HEAT2GO - Wärmespeicher eine optimale Ergänzung um Temperaturspitzen abzufangen.
Die Batteriegröße wird nach den Energieverbrauchsspitzen bemessen, diese reduzieren sich mit dem HEAT2GO - Wärmespeicher deutlich, sodass während eines Buslebens bis zu 18.000 Euro Batteriekapazität eingespart werden können. Die Batteriespeicher hingegen müssen mindestens einmal im Leben eines Busses getauscht werden, währenddessen die Lebensdauer der Latent-Wärmespeicher theoretisch unbegrenzt ist. Darüber hinaus ist auch dieses System, wie auch die CO2-Wärmepumpe, zu 100 % recyclingfähig.

Zuverlässig und effizient - Die Konvekta-CO2-Wärmepumpenvarianten

Diese Klimasysteme, speziell für Elektrobusse, zeichnen sich durch Nachhaltigkeit sowie eine sparsame und effiziente Nutzung der begrenzten Energie aus. Nach dem erfolgreichen Start der Serienproduktion in 2018 wurde das Produktportfolio der Konvekta-CO2 Wärmepumpe erweitert. Die Konvekta CO2-Wärmepumpen sind Klimasysteme für E-Busse, die optimalen Komfort für Menschen und höchste Energieeffizienz für das Fahrzeug bieten. Mit 0-Emissionen wird der Jahresenergieverbrauch zum Kühlen und Heizen um über 50% gesenkt. Das System bezieht bis zu 75 % (COP bis 4) der benötigten Wärme oder Kälte nicht aus fossilem Brennstoff oder Strom, sondern aus der Natur – aus der Umgebungsluft und ist somit hocheffizient.

Natürliches Kältemittel CO2 – effizient und nicht brennbar oder giftig

Zusätzlich löst die Produktlinie der Wärmepumpen das Kältemittelproblem. Das in den CO2-Wärmepumpen verwendete Kältemittel CO2 unterliegt keiner gesetzlichen Beschränkung, wird somit zukünftig nicht limitiert und ist im Vergleich zu chemischen Kältemitteln sehr günstig. Des Weiteren besitzt CO2 eine 20 % höhere Effizienz als herkömmliche Kältemittel, das heißt für die gleiche Kälteleistung wird etwa 25% weniger Kraftstoff benötigt.

Energy Collect

Doch nicht nur das Produktportfolio wurde erweitert, auch gibt es ein neues Zusatzmodul, um Energiekosten zu sparen – „Energy Collect“. Dabei wird beispielsweise Abwärme aus den Achsen oder aus der Batterie verwendet, um den Fahrzeuginnenraum zu heizen. Nach ersten Messungen lässt sich damit im Jahr ca. 15% - 20% der benötigten Heizenergie einsparen.
Im Laufe des kommenden Jahres wird auch das Modul „Energy Collect“ serienreif sein.

 

 

Hier finden Sie alle Pressetexte und aktuelle News von Konvekta auf der diesjährigen Busworld in Brüssel, zum Lesen und Downloaden.


Konvekta auf der IAA 2018 Innovative HVAC-Systeme für E-Busse

Den Fokus auf der diesjährigen IAA in Hannover legt die Konvekta AG - ganz klar auf die Elektromobilität – mit der erstmaligen Vorstellung des Seriensystems  Konvekta-CO2-Wärmepumpe. Mit dem nun in Serie produzierten CO2-Wärmepumpensystem steht ab sofort ein Thermomanagement zur Verfügung das ökologisch wertvoll, nachhaltig und besonderes wirtschaftlich ist.  

Konvekta IAA 2018 - Innovative HVAC Systems for E-Buses

At this year’s IAA event in Hannover, Konvekta AG will focus on electric mobility – by showcasing the in series manufactured Konvekta CO2 Heat Pump for the first time. With the CO2 Heat Pump system being manufactured in series, a thermal management system is now available that is ecologically valuable, sustainable and particularly economical.

Direkter Ansprechpartner / Your contact person:

Leitung Marketing / Head of marketing

Claudia Mittelstaedt
Tel.: +49 (0) 66 91 76-219
Fax: +49 (0) 66 91 76-111
E-Mail: claudiamittelstaedt[at]konvekta.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!